• MYSTIC LIPS (GER) 2004:

    Gekauft auf der BBAG Jährlingsauktion 2005

    Siegerin im 149. Preis der Diana - German Oaks, Gr.1

  • LUCKY LION (GB) 2011:

    Gekauft auf der BBAG Jährlingsauktion 2012

    Sieger im Grossen Dallmayr-Preis, Gr.1

    Sieger im Mehl-Mülhens-Rennen - German 2000 Guineas, Gr.2

    Sieger im Dr. Busch Memorial, Gr.3

  • SON MACIA (GB) 2013:

    Gekauft auf der BBAG Jährlingsauktion 2013

    Siegerin im Grossen Preis der Besitzervereinigung, Gr.3

News aus Düsseldorf und Köln

Am 30.05.2021 in Düsseldorf beendete Varon seine Sieglosigkeit. In einem Kategorie D-Rennen über 1.700 m und mit seinen bevorzugten Scheuklappen marschierte er unter Andrasch Starke Start-Ziel nach Hause. Winterhauch freut sich auch über diesen Punkt, damit haben alle in orang-schwarz-gevierteilt gelaufenen Pferde bei Henk Grewe gesiegt. Gratulation an Mosca`s, den Trainer, den Jockey und ich erwähne besonders gern das Team. In welcher Sprache auch immer, niemand mault oder meckert mit einem Pferd herum, die Pferde werden geliebt.

Die Winterhaucher Zweijährigen waren bisher natürlich noch nicht am Start und sind auch noch nicht in Planung. Die alten Männer Mosca und Löwe sind da sehr gelassen.

Wenn die Winterhaucher Zucht auch nicht so groß ist, es wird aber doch produziert und dazu gekauft. So hat man beschlossen, auch einmal ein junges Pferd zu verkaufen, zumal es gelang, einen jungen Debüt-Besitzer zu interessieren. Es ist Varons zweijährige rechte Schwester Valpolicella, die vielleicht bald an den Start kommen wird.

Am 13.06.2021 ging in Köln der Tag des Union-Rennens (Gr.2) und des Weidenpescher Steher Preises (LR) über die Bühne. Es war herrlich wieder unter (wenn auch limitiert) Zuschauern zu sein und Bekannte und Freunde zu treffen.

Ein Zufall der mir besonders Freude gemacht hat war das Treffen mit drei echten Protagonisten aus meiner Trainerzeit. Das war natürlich Winterhauch (Dolcetto) und Stall Lintec (Best of Lips). Darüber hinaus den Stall Molenhof nach 4 Jahren wieder einmal zu treffen - Nadine Verheyen und Wim v.d. Poel, das war toll! Und dann haben sie sogar den Agl.2 des Tages gewonnen, mit Sirius Slew, der noch punktgenau geritten wurde von Rebecca Danz, die ehedem etliche Jahre an unserem Stalle gearbeitet hat und so manches gute Pferd mitgeformt hat. Das war alles sehr animierend.

Unser Winterhaucher Dolcetto kam in der Derbyvorprüfung an den Start, es war mitreißend. GaloppOnline schreibt heute dazu:

--------------------

Löwe: Sehr glücklich mit Dolcettos Laufen

Die große Bühne in der Union gehörte Best of Lips. Doch auch einige andere Pferde machten in Köln einen starken Eindruck, die die jeweiligen Derbyambitionen unterstrichen. Zum Beispiel der am Ende zweitplatzierte Dolcetto, dessen Laufen an seinen starken Auftritt im Herzog von Ratibor-Rennen im vergangenen November erinnerte.

Damals fand er von weit hinten kommend ähnlich wie nun in Köln noch stark in die Partie und wurde noch Zweiter. Eine Leistung, die ihm über den Winter einen Platz unter den Derbyfavoriten bescherte. Nach seinem Jahresdebüt in Hoppegarten als er im Derby-Trial nur Siebter wurde, fiel er aus dem Kreis der Derby-Mitfavoriten, doch nun meldete sich der Gestüt Winterhauch-Vertreter wieder stark zurück.

Eine Leistung die auch Racing-Manager Andreas Löwe glücklich stimmte:

„Dolcetto ist sehr gut in den Stall zurückgekehrt und machte nach dem Rennen einen hervorragenden Eindruck. Wir sind natürlich sehr zufrieden mit seinem Laufen. Er ist in seiner ganzen Art noch sehr jugendlich, von daher war im Vorfeld nicht ganz klar, was uns erwarten wird. Wir bekommen jetzt aber mehr und mehr Stabilität in ihn. Dass er stehen kann wussten wir, die weitere Distanz und die Art wie das Rennen gelaufen wurde, war mehr nach seinem Geschmack, wie noch in Hoppegarten.

Wenn jetzt nichts Unerwartetes passiert, dann werden wir mit ihm ins Derby gehen. Wir haben gestern in gemeinsamer Runde mit den Besitzern und dem Trainer die Entscheidung getroffen, dass Michael Cadeddu ihn dann auch in Hamburg reiten soll.“

Bei den deutschen Buchmachern gehört Dolcetto zu Kursen von 15:1 bei RaceBets.de und 20:1 bei pferdewetten.de (zum Langzeitmarkt) nach seiner toller Leistung in der Union wieder zum erweiterten Favoritenkreis für das Blaue Band.

--------------------

Im Weidenpescher Steherpreis (LR) wurde dann die Ida Alata ebenfalls Zweite. Sie ist eine liebenswerte Kämpferin mit Steherklasse. Und der Clou, sie ist gezogen nach dem Rezept von In Swoop und Ito und hat jetzt bereits fünfmal Blacktype geschafft.

Das alles war dann am Ende ein Früh Kölsch unter Freunden wert.

(14.06.2021)